Der Bereich Rechtsanwälte

Im Bereich „Rechtsanwälte“ finden Sie neben Informationen rund um den Anwaltsberuf alles Wissenswerte zum anwaltlichen Berufsrecht und Vergütungsrecht. Sie können sich hier auch darüber informieren, was Sie zu beachten haben, wenn Sie die Qualifikation als Fachanwalt anstreben bzw. bereits besitzen.

Der Bereich RA-Fachangestellte

In diesem Bereich finden Sie Informationen rund um den interessanten und zukunftssicheren Beruf des/der Rechtsanwaltsfachangestellten und zur Weiterbildung zum/zur Geprüften Rechtsfachwirt/in.

Der Bereich Mandanten

Im Bereich Mandanten finden Sie neben Informationen über die Aufgaben der Rechtsanwaltskammer München alles Wissenswerte, was Sie bei der Beauftragung eines Rechtsanwalts wissen sollten. Hier finden Sie auch die Namen und Adressen anderer Ansprechpartner, wenn die Rechtsanwaltskammer München nicht für Sie tätig werden kann.

Der Bereich RAK München

In diesem Bereich können Sie sich unter anderem über die Gremien und die Aufgaben der Rechtsanwaltskammer München informieren. Hier können Sie auch alle Veröffentlichungen der Rechtsanwaltskammer München in elektronischer Form abrufen.

Artikel

Aktueller Stand zum beA

Der technische Dienstleister Atos hat der BRAK inzwischen eine Lösung vorgelegt, mit der die Sicherheitslücke in der beA Client Security behoben werden soll. Wie die BRAK im Nachgang an den beAthon bereits angekündigt hat, prüft und testet ein externer Gutachter, die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik empfohlenen Firma secunet, nun, ob diese Softwarelösung das ursprünglich benannte Sicherheitsrisiko in der Client Security tatsächlich beseitigt sowie ob das System insgesamt so ein hohes Sicherheitsniveau aufweist, dass es wieder in Betrieb genommen werden kann. Sobald das Gutachten vorliegt, wird die BRAK-Präsidentenkonferenz darüber entscheiden, ob und zu welchem Zeitpunkt das beA wieder online geht. Darüber hinaus arbeitet die BRAK bereits an weiteren Schritten zur Wiederinbetriebnahme und einer dauerhaften Qualitätssicherung.

Bis dato ist es leider noch nicht möglich, einen konkreten Termin für die Wiederinbetriebnahme zu nennen. In der aktuellen Ausgabe 6/2018 des beA-Newsletters vom 22.03.2018 hat die BRAK noch einmal darauf hingewiesen, dass es eine angemessene Vorlauffrist geben wird, damit sich alle Nutzerinnen und Nutzer auf die Wiederinbetriebnahme einstellen können.

An dieser Stelle weist die Rechtsanwaltskammer München auch auf ein Schreiben des Präsidenten der Bundesrechtsanwaltskammer, Ekkehart Schäfer, an die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein (DAV) e.V. hin, in dem er über den Status des beA und informiert und insbesondere auch Antworten auf Fragen zur Verschlüsselung von beA-Nachrichten, zur Kapazität des beA-Systems, zu vertraglichen Vereinbarungen und zur Abnahme des beA-Systems gibt.