Der Bereich Rechtsanwälte

Im Bereich „Rechtsanwälte“ finden Sie neben Informationen rund um den Anwaltsberuf alles Wissenswerte zum anwaltlichen Berufsrecht und Vergütungsrecht. Sie können sich hier auch darüber informieren, was Sie zu beachten haben, wenn Sie die Qualifikation als Fachanwalt anstreben bzw. bereits besitzen.

Der Bereich RA-Fachangestellte

In diesem Bereich finden Sie Informationen rund um den interessanten und zukunftssicheren Beruf des/der Rechtsanwaltsfachangestellten und zur Weiterbildung zum/zur Geprüften Rechtsfachwirt/in.

Der Bereich Mandanten

Im Bereich Mandanten finden Sie neben Informationen über die Aufgaben der Rechtsanwaltskammer München alles Wissenswerte, was Sie bei der Beauftragung eines Rechtsanwalts wissen sollten. Hier finden Sie auch die Namen und Adressen anderer Ansprechpartner, wenn die Rechtsanwaltskammer München nicht für Sie tätig werden kann.

Der Bereich RAK München

In diesem Bereich können Sie sich unter anderem über die Gremien und die Aufgaben der Rechtsanwaltskammer München informieren. Hier können Sie auch alle Veröffentlichungen der Rechtsanwaltskammer München in elektronischer Form abrufen.

  • Anwaltvereine

    • Deutscher Anwaltverein (DAV)
    • Bayerischer Anwaltverband
    • Anwaltsverein Augsburg
    • Anwaltsverein Berchtesgadener Land
    • Anwaltsverein Kempten
    • Anwaltsverein München
    • Anwaltsverein Passau
    • Anwaltsverein Rosenheim
    • Anwaltsverein Traunstein
  • Ausländische Anwaltsverzeichnisse

    USA

    • State Bar Associations


    Frankreich

    • Ordre des avocats de Paris


    Großbritannien

    • The Law Society


    Italien

    • Albo Nazionale Avvocati
    • Deutscher Anwaltverein Italien
    • Ordine degli avvocati di Milano
    • Ordine degli avvocati di Roma
    • Ordine degli avvocati di Firenze
    • Ordine degli avvocati di Torino
    • Ordine degli avvocati di Napoli
    • Ordine degli avvocati di Terni
    • Ordine avvoacti Foggia
    • Ordine degli avvocati di Trento
    • Ordine degli avvocati di Belluno
    • Ordine degli avvocati di Perugia
    • Rechtsanwaltskammer Bozen
    • Ordine degli avvocati di Genova
    • Ordine degli avvocati di Busto Arsizio
    • Ordine degli avvocati di Isernia
    • Ordine degli avvocati di Bari
    • Ordine degli avvocati di Pistoia
    • Ordine degli avvocati di Tivoli
    • Ordine degli avvocati di Veneto
    • Ordine degli avvocati di Verona
    • Ordine degli avvocati di Brescia
    • Ordine degli avvocati di Rimini
    • Ordine degli avvocati di Nicosia
    • Ordine degli avvocati di Siracusa
    • Ordine degli avvocati di Ancona
    • Ordine degli avvocati di Provincia di Lucca
    • Ordine degli avvocati di Monza
    • Ordine degli avvocati di Ravenna
    • Ordine degli avvocati di Sassa
    • Ordine degli avvocati di Tempio Pausania
    • Ordine degli avvocati di Lecco
    • Ordine degli avvocati di Melfi
    • Ordine degli avvocati di Livorno
    • Ordine degli avvocati di Imperia


    Kanada

    • Canadian Law List


    Rumänien

    • Baroul Bucuresti


    Ungarn

    • Budapester Rechtsanwaltskammer
  • Ausländische Einrichtungen

    • American Bar Association
    • Schweizerischer Anwaltsverband (SAV)
    • CCBE
    • Austausch zwischen München und Cincinnati
  • Bundesverband der Unternehmensjuristen

    Mainzer Landstraße 251
    60326 Frankfurt am Main
    Telefon: +49 69 7595-3060
    Telefax: +49 69 7595-3065
    E-Mail: info@buj.net
    Website: www.buj.net

  • Verband freier Berufe in Bayern e.V.

    VFB-Informationen

    04/2018

     

    Aktuelles vom VFB

    Pressemitteilung vom 21.12.2018: Nur Wissen und Gewissen verpflichtet

    Müssen Angehörige der Freien Berufe zwangsläufig selbstständig tätig sein? Die Frage hatte der Verband Freier Berufe in Bayern (VFB) längst beantwortet: Sie müssen nicht! Auf seiner Jahreshauptversammlung wurde dies nun in der Satzung verankert: Auch Angestellte sind Angehörige der Freien Berufe.

    Tatsächlich gibt es viele angestellte Freiberufler, man denke nur an Klinikärzte, Ingenieure, Rechtsanwälte, Architekten und Steuerberater. „Was den Freien Beruf ausmacht, ist nicht die Frage, ob selbstständig tätig oder angestellt, sondern vielmehr die Tatsache, dass er weisungsfrei nach fachlichem Wissen und Gewissen urteilt“, sagt VFB-Präsident Michael Schwarz. Die Satzung wurde im Wortlaut nun so gefasst, dass alle Angehörigen der Freien Berufe, also auch die Angestellten, einbezogen sind und keine Zweifel bezüglich der Zugehörigkeit aufkommen. Der Angehörige der Freien Berufe ist laut Definition nur seinem Beruf und allein dem Rat- und Hilfesuchenden verpflichtet. Gesetzesvorschriften oder Weisungshinweise des Berufsrechts sorgen für den vertrauensvollen Umgang mit dem Anliegen oder den Sorgen des Patienten, der Klienten und Mandanten. Bei den Freien Berufen geht es um das Erbringen einer Dienstleistung höherer Art mit Gemeinwohlverpflichtung.

    Das Präsidium des Verbands Freier Berufe in Bayern ist wieder komplett: Mit der Wahl von Christian Schnurer für den 2017 verstorbenen Klaus von Gaffron hat der Berufsverband Bildender Künstler Landesverband Bayern wieder ein Gesicht und eine Stimme im Vorstand. Der 46-jährige gebürtige Schwandorfer ist ein mit diversen Preisen ausgezeichneter Bildhauer, der erst im November mit dem Kulturpreis Bayern für seine internationalen Projekte im öffentlichen Raum geehrt wurde. Schnurer weiß um die Bedeutung des Verbands Freier Berufe in Bayern und will sich dafür einsetzen, dass der ethische Anspruch der Freien Berufe in Politik und Öffentlichkeit noch mehr wahrgenommen wird.

    Für Rückfragen: Geschäftsstelle des Verbands Freier Berufe in Bayern, Tel. 089/27 23 424, info@freieberufe-bayern.de

    Erstellt und übermittelt von:
    media-dent Agentur für Pressearbeit, Public Relations und Kommunikation Anita Wuttke