Der Bereich Rechtsanwälte

Im Bereich „Rechtsanwälte“ finden Sie neben Informationen rund um den Anwaltsberuf alles Wissenswerte zum anwaltlichen Berufsrecht und Vergütungsrecht. Sie können Sie sich hier auch darüber informieren, was Sie zu beachten haben, wenn Sie die Qualifikation als Fachanwalt anstreben bzw. bereits besitzen.

Der Bereich RA-Fachangestellte

In diesem Bereich finden Sie Informationen rund um den interessanten und zukunftssicheren Beruf des/der Rechtsanwaltsfachangestellten und zur Weiterbildung zum/zur Geprüften Rechtsfachwirt/in.

Der Bereich Mandanten

Im Bereich Mandanten finden Sie neben Informationen über die Aufgaben der Rechtsanwaltskammer München alles Wissenswerte, was Sie bei der Beauftragung eines Rechtsanwalts wissen sollten. Hier finden Sie auch die Namen und Adressen anderer Ansprechpartner, wenn die Rechtsanwaltskammer München nicht für Sie tätig werden kann.

Der Bereich RAK München

In diesen Bereich können Sie sich unter anderem über die Gremien und die Aufgaben der Rechtsanwaltskammer München informieren. Hier können Sie auch alle Veröffentlichungen der Rechtsanwaltskammer München in elektronischer Form abrufen.

Der Kammerbeitrag der Rechtsanwaltskammer für den OLG-Bezirk München beträgt:

im Regelfall:

für natürliche Personen: 285,00 €
für juristische Personen: 356,00 €

mit Ermäßigung:

  • für Mitglieder, die ihre Erstzulassung bei der RAK München beantragen (für das Jahr der Zulassung und die zwei darauf folgenden Jahre): 200,00 €
  • für Mitglieder, deren Erwerbstätigkeit aufgrund der Geburt eines Kindes eingeschränkt ist (auf Antrag; für das Jahr der Geburt und die zwei darauf folgenden Jahre): 143,00 €
  • für Mitglieder, die der RAK München seit mind. 10 Jahren angehören und vor Beginn des Geschäftsjahres das 70. Lebensjahr vollendet haben sowie für Mitglieder, die 100 % erwerbsgemindert sind (auf Antrag): 214,00 €

Der Kammerbeitrag ist am 1. März jeden Jahres zur Zahlung fällig, Teilbeträge einen Monate nach Rechnungsstellung.

Besteht die Mitgliedschaft nicht im ganzen Kalenderjahr, ist für jeden angefangenen Monat der Zugehörigkeit 1/12 des festzusetzenden Kammerbeitrags zu entrichten, Teilbeträge werden auf volle Euro-Beträge aufgerundet.

Rückständige Jahresbeiträge werden einen Monat nach Fälligkeit zweimal mit Monatsabstand angemahnt, danach zwangsweise beigetrieben. Die Mahnkosten betragen 10,00 € für die 2. Mahnung. Ein Erlass oder teilweiser Erlass des Kammerbeitrags ist nicht möglich, in besonderen Fällen kann jedoch auf Antrag vom Schatzmeister Stundung gewährt werden.