Der Bereich Rechtsanwälte

Im Bereich „Rechtsanwälte“ finden Sie neben Informationen rund um den Anwaltsberuf alles Wissenswerte zum anwaltlichen Berufsrecht und Vergütungsrecht. Sie können Sie sich hier auch darüber informieren, was Sie zu beachten haben, wenn Sie die Qualifikation als Fachanwalt anstreben bzw. bereits besitzen.

Der Bereich RA-Fachangestellte

In diesem Bereich finden Sie Informationen rund um den interessanten und zukunftssicheren Beruf des/der Rechtsanwaltsfachangestellten und zur Weiterbildung zum/zur Geprüften Rechtsfachwirt/in.

Der Bereich Mandanten

Im Bereich Mandanten finden Sie neben Informationen über die Aufgaben der Rechtsanwaltskammer München alles Wissenswerte, was Sie bei der Beauftragung eines Rechtsanwalts wissen sollten. Hier finden Sie auch die Namen und Adressen anderer Ansprechpartner, wenn die Rechtsanwaltskammer München nicht für Sie tätig werden kann.

Der Bereich RAK München

In diesen Bereich können Sie sich unter anderem über die Gremien und die Aufgaben der Rechtsanwaltskammer München informieren. Hier können Sie auch alle Veröffentlichungen der Rechtsanwaltskammer München in elektronischer Form abrufen.

Berufsrecht

Die Berufspflichten eines Rechtsanwalts sind in der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) und in der Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA) geregelt. Bei der grenzüberschreitenden Tätigkeit innerhalb Europas sind zudem die Regelungen der Vereinigung der europäischen Rechtsanwaltskammern (CCBE) zu beachten. Teilweise finden sich auch in Nebengesetzen (z. B. OWiG, StPO) Regelungen, die Einfluss auf die anwaltliche Berufsausübung haben.
Verschwiegenheitspflicht

Die anwaltliche Verschwiegenheitspflicht gemäß § 43 a Abs. 2 BRAO ist eine der wichtigsten Grundpflichten des Rechtsanwalts. Nur unter bestimmten Voraussetzungen darf der Rechtsanwalt seine Verschwiegenheitspflicht brechen und Angaben zu einem Mandatsverhältnis machen.

Interessenkollision

Gemäß § 43 a Abs. 4 BRAO darf ein Rechtsanwalt keine widerstreitenden Interessen vertreten. Das Verbot der Vertretung widerstreitender Interessen ist weitreichend und gilt auch für alle mit dem Rechtsanwalt in derselben Berufsausübungs- oder Bürogemeinschaft verbundenen Rechtsanwälte.

Werberecht

Grundsätzlich ist es jedem Rechtsanwalt erlaubt, mit seiner anwaltlichen Tätigkeit zu werben. Allerdings unterliegt er dabei einigen Einschränkungen.